Tara Puja in Möhra per Zoom-Meeting, 1.-10. April 2020

Liebe Dharmafreundinnen und -freunde, liebe Sangha, 

wir möchten Euch herzlich einladen gemeinsam mit dem Möhra Team vom 1.-10. April 2020 die Tara Puja per Zoom Videokonferenz zu praktizieren. Der Zoom Raum für die Puja ist ab 6:30 Uhr geöffnet und die Tara Puja beginnt dann um 7 Uhr.

Ihr könnt dem Zoom-Meeting über folgenden Link beitreten:

https://us04web.zoom.us/j/833635443

Und hier die technischen Voraussetzungen: nötig sind dafür ein Computer idealerweise mit Webkamera und Mikrofon.  Das Downloaden und Einloggen ist bei Zoom kostenfrei. Die Voraussetzung zum Einloggen in unseren sogenannten „Zoom-Raum“ ist, dass ihr auf euren Computern vorweg das kostenfreie Programm „Zoom“ downloadet und installiert. 
Hier ist der Link: https://zoom.us/support/download
Bitte noch berücksichtigen, dass sich der Bildschirm während der Zoom-Sitzungszeit nicht abmelden sollte. Das lässt sich im Windows Programm wie folgt einrichten; geht bitte auf: Einstellungen Netzbetrieb und Energiesparen; hier dann rechts die Bildschirmzeit einstellen

Wir haben einige wunderschöne neue Om Mani Padme Hung Audios von einigen von Euch bekommen und online gestellt (www.chenresig.de/downloads ). Ganz herzlichen Dank! Wir haben uns sehr gefreut über die rege Beteiligung und laden Euch weiterhin ein, uns Eure Audiobeiträge zu schicken an dharmazentrum-moehra@gmx.de. Wir wollen alle Beiträge gesammelt auch an Gyalwa Karmapa übergeben.

Ihr Lieben, wir schicken wieder herzlichste Grüße, viele Umarmungen und Wünsche zum Wohle und zur Gesundheit aller Wesen ? Uns alle eingeschlossen!

Wir melden uns bald wieder!

Herzlichst 
Euer Möhra Team

Zentrum geschlossen, Livestream von Karmapa

Liebe Sangha,
unser Zentrum bleibt vorerst bis zum Ende der Osterferien geschlossen, wir orientieren uns dann weiter an den Öffnungszeiten der Schulen. Bleiben die auch danach geschlossen, gilt das auch für das Bodhi Path Dortmund Zentrum, ansonsten sehen wir uns am 20. April 2020 wieder.

Die gute Nachricht ist, dass man ja auch zu Hause meditieren kann 😉

Und dann möchten wir gerne auf ein Livestreaming von Karmapa hinweisen:

Karmapa Teaching über Chenresig am Sonntag, 22. März ab 10:30 Uhr im Live Stream – deutsche Übersetzung

(Info von Bodhi Path Heidelberg):
Am kommenden Sonntag hat Karmapa sein Teaching zu Chenresig neu angesetzt, der ursprüngliche Termin wurde verschoben.

Den Livestream könnt ihr in englischer Sprache auf seine Homepage oder auf Facebook verfolgen.

Der Live-Stream der deutschen Übersetzung findet über die Plattform „zoom“ statt und kann von jedem ohne weitere Anmeldung mitverfolgt werden.

Termin-Details:
22. März 2020 | 10:30 Uhr (15 Uhr Indische Zeit, Ihr könnt Euch ab 10:00 Uhr anmelden)

Um beim Live-Stream der deutschen Übersetzung dabei zu sein, habt ihr die Möglichkeit dies über den folgenden Link zu tun. Bitte achtet darauf, dass Ihr Euer Mikrofon nicht aktiviert, es wird standardmässig deaktiviert sein. Ihr könnt jederzeit über die Chat-Funktion Fragen stellen und Euch sogar persönliche Nachrichten senden. Wir versuchen den Chat so gut wie möglich zu moderieren. Dennoch ist dieser Stream in erster Linie für die reine Übersetzung gedacht.

LIVESTREAM – DEUTSCHE ÜBERSETZUNG
Die Zoom-App findet ihr, sobald ihr den Link (in Windows oder MacOS) anklickt, oder in den entsprechenden App-Stores, falls Ihr mit Mobiltelefon oder Tablet teilnehmen wollt:
Google Play Store
Apple App Store

Euer Bodhi Path
Dortmund Team

Wilfried ( * 3.6.1957 – ✝︎ 14.2.2020), morgen am 17.02.2020 Chenresig-Praxis

Am Freitag, den 14. Februar 2020, hat uns unser langjähriges Sangha-Mitglied und guter Freund Wilfried Schnepp verlassen.

Wilfried Schnepp

Wir können ihm unsere Praxis widmen und gute Wünsche an ihn richten. In Gedanken sind wir bei ihm und seiner Familie.

Ihm zu Ehren werden wir morgen, am Montag, den 17. Februar 2020 gemeinsam die Chenresig-Praxis rezitieren.

Om Mani Peme Hung

Jens
Bodhi Path Dortmund

Einladung zum Praxistag, Samstag, 7. 12. 2019

1. öffentlicher Praxistag von Bodhi Path Dortmund e.V. am Samstag, den 7.12.2019. Teilnahme NUR mit Voranmeldung.

Liebe Sangha,

am Samstag vor dem 2. Advent findet unser 1. öffentlicher Praxistag statt. Wir wollen gemeinsam meditieren, kontemplieren, essen, uns austauschen, ….

Es werden gemeinsam geführte Meditationen und Kontemplationen stattfinden, nicht die persönliche Praxis, die macht natürlich jeder zu Hause.

Anmeldung

Für die Teilnahme ist in jedem Fall eine Anmeldung erforderlich und die Teilnahme ist auf 20 Personen begrenzt.
Die verbindliche Anmeldung kann gerne per E-Mail oder persönlich erfolgen an:

info@bodhipath-dortmund.de

Das Programm kann sich noch ändern, ebenso gibt es keine genauen Zeiten für Mittagspause und Ende mit Kaffee und Kuchen.
Fest steht der Anfang, 10 Uhr, und der grobe Ablauf:

Programm

Samstag, 7. Dezember 2019
ab 9:45 Einlass
10:00 Uhr Beginn

1. Sitzung

  • Sitzhaltung und Entspannungsübung
  • Die Vier Grundgedanken
    Vier Variationen zu den vier Grundgedanken

2. Sitzung

  • Samatha (tib. Shine, dt. Ruhiges Verweilen) Meditation
    Vier Variationen der von Shamar Rinpoche für die Bodhi Path Zentren vorgesehenen Meditation

Mittagspause

In der Pause wird es ein gemeinsames Mittagessen (Mitbringbuffet) geben. Essenspenden sind willkommen. Neben der Geselligkeit besteht je nach Wetter auch die Möglichkeit eines kurzen Gangs um den Phönixsee etc.

3. Sitzung

  • Chenresig-Meditation
    (Texthefte vorhanden)

4. Sitzung

  • Samantabhadra-Wunschgebet
  • Widmung und Abschluss

Kaffee und Kuchen

Zum Abschluss findet noch einmal die Gelegenheit für geselliges Beisammensein bei Kaffe, Kuchen etc. statt. Es gibt bereits Zusagen für Kuchenspenden, Kaffee, „Milch“, Tee und Wasser sind vorhanden.

Kosten

Die Teilnahme ist kostenlos und wir freuen uns natürlich über großzügige Spenden zum Erhalt und Betrieb des Zentrums 🙂

Wir freuen uns auf die gemeinsame Zeit.

Euer Bodhi Path-
Dortmund Team

Chenresig-Puja am 4. September 2017; Vorankündigung: Astrid Schünemann am 22.11.17

Chenresig-Puja

Chenresig (Avalokiteshvara)

Am Montag, den 03.07.2017 um 19 Uhr, findet wieder die
„Chenresig Puja“ statt.
Wir rezitieren zusammen die „normale“ Puja im Quertextformat.

Einlass um 19 Uhr, Beginn um 19:30 Uhr.
Bitte kommt, wenn möglich, nicht „auf den letzten Drücker“, so können sich alle in Ruhe einen Platz einrichten und es können eventuelle Fragen im Vorfeld besprochen werden.

Bitte gebt uns Bescheid, ob Ihr einen Leihtext benötigt – so können wir besser planen!
E-Mail an: info@bodhipath-dortmund.de


Vorankündigung: Astrid Schünemann, 22. November 2017

Programm

Öffentliche Vorträge und Meditation

Mittwoch, 22. November 2017, ca. 18:00 Uhr – 20:00 Uhr
ca. Einlass ab 17:30 Uhr

Astrid Schünemann

Thema

aus: Jigme Rinpoche, Bedingungen auf dem Weg zur Erleuchtung


Euer Bodhi Path
Dortmund Team

Chenresig-Puja am 3. Juli 2017

Chenresig-Puja

Chenresig (Avalokiteshvara)

Am Montag, den 03.07.2017 um 19 Uhr, findet wieder die
„Chenresig Puja“ statt.
Wir rezitieren zusammen die „normale“ Puja im Quertextformat.

Einlass um 19 Uhr, Beginn um 19:30 Uhr.
Bitte kommt, wenn möglich, nicht „auf den letzten Drücker“, so können sich alle in Ruhe einen Platz einrichten und es können eventuelle Fragen im Vorfeld besprochen werden.

Bitte gebt uns Bescheid, ob Ihr einen Leihtext benötigt – so können wir besser planen!
E-Mail an: info@bodhipath-dortmund.de


Euer
Bodhi Path
Dortmund Team

Erinnerung: Astrid Schünemann 24.-25. März; Chenresig-Puja am 3. April


Astrid Schünemann Freitag und Samstag

Astrid Schünemann

Programm

Öffentliche Vorträge und Meditation

Freitag, 24. März 2017, 19:30 Uhr – 21:00 Uhr
Einlass ab 19:00 Uhr

Samstag, 25. März 2017, 10:00 – 16:00 Uhr (mit Pausen)
Einlass ab 9:30 Uhr

Thema

Liebe und Mitgefühl auf dem Weg zur Erleuchtung


Chenresig-Puja

Chenresig (Avalokiteshvara)

Am Montag, den 03.04.2017 um 19 Uhr, bieten wir auf vielfachen Wunsch wieder die
„Chenresig Puja“ an.
Wir rezitieren zusammen die „normale“ Puja im Quertextformat.

Einlass um 19 Uhr, Beginn um 19:30 Uhr.
Bitte kommt, wenn möglich, nicht „auf den letzten Drücker“, so können sich alle in Ruhe einen Platz einrichten und es können eventuelle Fragen im Vorfeld besprochen werden.

Bitte gebt uns Bescheid, ob Ihr gerne teilnehmen wollt und ob Ihr eventuell einen Leihtext benötigt – so können wir besser planen!

Bitte per E-Mail an: info@bodhipath-dortmund.de


Euer
Bodhi Path
Dortmund Team

Weihnachtsferien, Neujahrsgrüße und Veranstaltungen im Januar

Liebe Sangha,

Weihnachtsferien Zentrum geschlossen

in den Weihnachtsferien findet dieses Mal keine Meditation statt. Das Zentrum ist

vom 23. Dezember bis 8. Januar 2017 geschlossen.

Neujahrsgrüße

Wir wünschen auf diesem Wege schöne Feiertage und einen guten Rutsch in das Neue Jahr. Mögen alle Wünsche in Erfüllung gehen. Om Mani Peme Hung

Chenresig-Puja

Chenresig (Avalokiteshvara)

Am Mittwoch, den 11.01.2017 um 19 Uhr, bieten wir auf vielfachen Wunsch einen Sondertermin
„Chenresig Puja“ an. Wir rezitieren zusammen die „normale“ Puja im Quertextformat, wie wir sie auch mit Lama Sherab praktiziert haben.

Einlass um 19 Uhr, Beginn um 19:30 Uhr.
Bitte kommt, wenn möglich, nicht „auf den letzten Drücker“, so können sich alle in Ruhe einen Platz einrichten und es können eventuelle Fragen im Vorfeld besprochen werden.

Bitte gebt uns Bescheid, ob Ihr gerne teilnehmen wollt und ob Ihr eventuell einen Leihtext benötigt – so können wir besser planen!

Bitte per E-Mail an: info@bodhipath-dortmund.de

Tenzing Wangpo

Tenzing Wangpo

Tenzing Wangpo kommt im Januar bereits zum dritten Mal nach Dortmund. Er ist dann fast einen ganze Woche vom 24.-30. Januar 2017 bei uns. An seinen freien Tagen sind auch persönliche Gespräche mit ihm möglich (bitte bei Bedarf anfragen).

PROGRAMM

Die Vier Grundlegenden Gedanken

Wir erhalten Unterweisungen über die Vier Grundlegenden Gedanken, die eine gute Basis für unsere Praxis darstellen.

Mittwoch, 25. Januar 2017, 19:30 Uhr
Donnerstag, 26. Januar 2017, 19:30 Uhr

Einlass jeweils ab 19 Uhr, Eintritt jeweils 10 €

Lojong – Kurs

Lojong, das Geistestraining in Sieben Punkten, ist eine äußerst wirksame Praxis, die uns helfen kann, selbst widrige Umstände nutzen zu können, um Verständnis, Mitgefühl und Weisheit in uns reifen zu lassen.

Freitag, 27. Januar 2017, ab 19:30 Uhr
Samstag, 28. Januar 2017, 10 – 16 Uhr (mit Pausen)
Sonntag, 29. Januar 2017, 10 – 16 Uhr (mit Pausen)

Einlass jeweils 30 min vorher, Eintritt 10 € / 25 €

Tenzing Wangpo wird Erklärungen geben und Fragen beantworten. Es sind keine Grundkenntnisse erforderlich und die Termine können auch einzeln besucht werden.
Die Vorträge und der Kurs finden in Englisch statt, bei Bedarf mit Übersetzung.

Um planen zu können, freuen wir uns über vorherige Anmeldung, per E-Mail an: info@bodhipath-dortmund.de

 

Euch allen eine schöne Winterpause!
Euer
Bodhi Path Dortmund Team

Lama Sherab zu Besuch vom 5.-11. Dezember 2016, Tonglen und Chenresig

Lama Sherab ist die ganze Woche, vom 5. bis 11. Dezember zu Gast in Dortmund. Hauptprogrammpunkte sind die beiden Kurse, Tonglen Meditation und Chenresig.

Darüber hinaus besteht aber auch die Möglichkeit, private Gespräche für die Klärung von Fragen zur Meditation (Ngöndro, Yidam-Praxis, Shine etc.) oder zu buddhistischen Themen (Fragen zu Dharmatexten, etc.) zu führen. Bei Bedarf schickt uns bitte eine Anfrage per E-Mail oder sprecht uns bei den Veranstaltungen darauf an. Es werden dann Gesprächstermine organisiert.

Lama Sherab
Lama Sherab

Lama Sherab studierte in Rumtek und Bokar. 1989 ging er mit 18 Jahren in ein Dreijahres-Retreat in Rumtek, danach leitete er drei Jahre in Südindien ein Karma Kagyü Kloster. Anschließend war er Assistent für den 14. Shamar Rinpoche. Er unterrichtet Lojong, Meditation, Chenresig und Amitabha Pujas.

Meditationskurse

Geben und Nehmen – Tonglen Meditation & Chenresig-Kurs

Tonglen – Einführung und Meditation

Wir üben die Meditation „Geben und Nehmen“ (tibetisch: Tonglen) – die Einheit von relativem und absolutem Bodhicitta. Shamar Rinpoche sagt in seinem Buch „Lojong, Der buddhistische Weg zu Mitgefühl und Weisheit“ dazu:
„In diesen dunklen Zeiten gibt es so gut wie keine Dharma Methode, die als wirksames Gegenmittel (Anm.: gegen Hindernisse) eingesetzt werden kann, außer der Tonglen Praxis“ und
„Diese Praxis, das Geben und Nehmen, ist wie eine sagenhafte Abkürzung. Alles ist darin enthalten.“

Programm 1

Montag, 5. Dezember 2016, 19:30 Uhr
Mittwoch, 7. Dezember 2016, 19:30 Uhr
Donnerstag, 8. Dezember 2016, 19:30 Uhr
Einlass jeweils ab 19 Uhr,
Eintritt jeweils 10 €

Chenresig – Meditationskurs

In der tibetischen buddhistischen Tradition ist Chenresig eine zentrale Buddha-Form. Er symbolisiert die Manifestation des erleuchteten Mitgefühls, das alle Wesen gleichermaßen einschließt. Die Meditation auf Chenresig bringt uns in Kontakt mit der uns innewohnenden liebenden Güte und Weisheit und hilft, Mitgefühl zu entwickeln.

Programm 2

Freitag, 9. Dezember 2016, 19:30 Uhr
Samstag, 10. Dezember 2016, 10:00 – 17:00 Uhr
Einlass jeweils 30 min vorher,
Eintritt 10 € / 25 €

Die Kurse und Vorträge von Lama Sherab finden in Englisch statt, bei Bedarf mit Übersetzung.
Meditationen und die Möglichkeiten, Fragen zu stellen, runden das Programm ab.

Wir bitten hier ausnahmsweise um Anmeldung!

Anmeldung

Bitte per E-Mail an:

info@bodhipath-dortmund.de

Veranstaltungsort

Bodhi Path Dortmund e.V.
Wallrabenhof 7
44263 Dortmund-Hörde (Phönixsee)

Dana

Der Organisationsbeitrag (Eintritt) beinhaltet keinen Beitrag für den Lehrer. Spenden (Dana) sind jedoch wichtig, damit drücken wir unsere Wertschätzung aus und unterstützen den Lebensunterhalt der Lehrenden.

Euer Bodhi-Path
Dortmund Team

Lama Sherab zu Besuch vom 5.-11. Dezember 2016, Tonglen und Chenresig

Lama Sherab ist die ganze Woche, vom 5. bis 11. Dezember zu Gast in Dortmund. Hauptprogrammpunkte sind die beiden Kurse, Tonglen Meditation und Chenresig.

Darüber hinaus besteht aber auch die Möglichkeit, private Gespräche für die Klärung von Fragen zur Meditation (Ngöndro, Yidam-Praxis, Shine etc.) oder zu buddhistischen Themen (Fragen zu Dharmatexten, etc.) zu führen. Bei Bedarf schickt uns bitte eine Anfrage per E-Mail oder sprecht uns bei den Veranstaltungen darauf an. Es werden dann Gesprächstermine organisiert.

Lama Sherab
Lama Sherab

Lama Sherab studierte in Rumtek und Bokar. 1989 ging er mit 18 Jahren in ein Dreijahres-Retreat in Rumtek, danach leitete er drei Jahre in Südindien ein Karma Kagyü Kloster. Anschließend war er Assistent für den 14. Shamar Rinpoche. Er unterrichtet Lojong, Meditation, Chenresig und Amitabha Pujas.

Meditationskurse

Geben und Nehmen – Tonglen Meditation & Chenresig-Kurs

Tonglen – Einführung und Meditation

Wir üben die Meditation „Geben und Nehmen“ (tibetisch: Tonglen) – die Einheit von relativem und absolutem Bodhicitta. Shamar Rinpoche sagt in seinem Buch „Lojong, Der buddhistische Weg zu Mitgefühl und Weisheit“ dazu:
„In diesen dunklen Zeiten gibt es so gut wie keine Dharma Methode, die als wirksames Gegenmittel (Anm.: gegen Hindernisse) eingesetzt werden kann, außer der Tonglen Praxis“ und
„Diese Praxis, das Geben und Nehmen, ist wie eine sagenhafte Abkürzung. Alles ist darin enthalten.“

Programm 1

Montag, 5. Dezember 2016, 19:30 Uhr
Mittwoch, 7. Dezember 2016, 19:30 Uhr
Donnerstag, 8. Dezember 2016, 19:30 Uhr
Einlass jeweils ab 19 Uhr,
Eintritt jeweils 10 €

Chenresig – Meditationskurs

In der tibetischen buddhistischen Tradition ist Chenresig eine zentrale Buddha-Form. Er symbolisiert die Manifestation des erleuchteten Mitgefühls, das alle Wesen gleichermaßen einschließt. Die Meditation auf Chenresig bringt uns in Kontakt mit der uns innewohnenden liebenden Güte und Weisheit und hilft, Mitgefühl zu entwickeln.

Programm 2

Freitag, 9. Dezember 2016, 19:30 Uhr
Samstag, 10. Dezember 2016, 10:00 – 17:00 Uhr
Einlass jeweils 30 min vorher,
Eintritt 10 € / 25 €

Die Kurse und Vorträge von Lama Sherab finden in Englisch statt, bei Bedarf mit Übersetzung.
Meditationen und die Möglichkeiten, Fragen zu stellen, runden das Programm ab.

Wir bitten hier ausnahmsweise um Anmeldung!

Anmeldung

Bitte per E-Mail an:

info@bodhipath-dortmund.de

Veranstaltungsort

Bodhi Path Dortmund e.V.
Wallrabenhof 7
44263 Dortmund-Hörde (Phönixsee)

Dana

Der Organisationsbeitrag (Eintritt) beinhaltet keinen Beitrag für den Lehrer. Spenden (Dana) sind jedoch wichtig, damit drücken wir unsere Wertschätzung aus und unterstützen den Lebensunterhalt der Lehrenden.

Euer Bodhi-Path
Dortmund Team