Eingeschränkter Betrieb ab Donnerstag, 10. Juni 2021

Bodhi Path Dortmund e.V. öffnet wieder seine Pforten

Es geht wieder los! Gemäß der Verordnung zum Schutz vor Neuinfizierungen mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 (Coronaschutzverordnung – CoronaSchVO) vom 21. Mai 2021, gültig ab 7. Juni 2021, dürfen Religionsgemeinschaften Versammlungen in Präsenz durchführen. Schon seit Oktober 2020 haben wir Kontakt mit den entsprechenden Dortmunder Behörden und das von uns vorgelegte Hygienekonzept in der Version 4.0 vom 5. Juni 2021 hat grünes Licht bekommen (Download Hygienekonzept als PDF).

Voraussetzung für Präsenzveranstaltung:

  • Teilnahme nur mit Anmeldung (über Doodle)
  • begrenzte Teilnehmerzahl (max. 9 Personen + 1 vom Zentrum)
  • Mindestabstand
  • Tragen einer medizinischen Maske, auch am Platz
  • Erfassen der Kontaktdaten
  • verzichten auf Gemeindegesang

Wir wissen, dass es Leute gibt, die das kritisch sehen und es gibt solche, die halten die aktuellen Auflagen für ausreichend und andere halten sie für überzogen. Wir halten uns einfach an die Vorgaben und wer möchte, nimmt teil.
Die Wiederaufnahme des Zentrumbetriebs ist ein Angebot. Daher muss bis spätestens 17:30 Uhr, also 2 h vor Beginn des Dharmaabends die Anmeldung erfolgt sein. Melden sich nicht mindestens 2 Personen an, bleibt das Zentrum geschlossen. Ein entsprechender Link befindet sich auch auf der Startseite.

Euer Bodhi Path
Dortmund Team

Ein Gedanke zu „Eingeschränkter Betrieb ab Donnerstag, 10. Juni 2021“

Kommentare sind geschlossen.