Lama Lodrö: 11.- 14. März 2021 -ABSAGE-

Gastvorträge: 16. Karmapa Guru-Yoga und Ngöndro, 1. Teil ausführlich

Die ursprünglich für den Mai 2020 geplante Veranstaltung mit Lama Lodrö hat einen Ausweichtermin gefunden, März 2021. Sollte uns Corona dann immer noch im Griff haben, muss evtl. eine Absage, weitere Verlegung oder ggf. eine Online-Variante ausprobiert werden. Wir drücken die Daumen, dass es klappt.

Damit wir planen können, insbesondere, ob sich die Anreise für Lama Lodrö lohnt und das Interesse besteht, werden wir ca. Mitte Januar dann um verbindliche Anmeldung bitten müssen.

16. Karmapa Guru Yoga – Die Bedeutung des Lamas im Zusammenhang mit der Mahamudra-Praxis

Die Praxis dieses kompakten Guru Yoga ermöglicht uns eine Annäherung an eine Mahamudra-Erfahrung über den Weg der Hingabe. Durch eine Öffnung des Herzens und inspiriert von den Qualitäten des Meisters erleben wir immer wieder Momente, in denen sich unser Ich-Anhaften auflöst und es uns gelingt, ganz natürlich in der Offenheit zu verweilen.

Termin: Donnerstag 19:30 Uhr, Freitag 19:00 Uhr, Samstag 10:00 – 12:00 Uhr

Ngöndro – Vorbereitende Übungen
 1. Zuflucht und Verbeugungen/Bodhichitta

Wenn wir tiefer in die Meditationspraxis einsteigen, können sich mit der Zeit Schwierigkeiten und Hindernisse einstellen, die karmische Ursachen haben, jedoch mithilfe der vorbereitenden Übungen beseitigt werden können.

Das Ngöndro, gleichzeitig das Fundament und das Herz der Mahamudra-Praxis, bietet einen umfassenden Ausblick auf den Buddha-Dharma, sowie einen sehr vollständigen, einsgerichteten Praxisansatz   –  eine Vielfalt wirksamer Methoden für eine tiefgreifende Reinigung unserer Schleier und unseres Ich-Haftens  –  um so schnell zu einem unmittelbaren Erkennen unserer wahren Natur zu gelangen.

Insbesondere machen wir Verbeugungen  –  so Gendün Rinpoche  –  um „all die vergangenen Situationen zu reinigen, in denen wir andere nicht geschätzt haben. Da wir nur an uns selbst und unserer eigenen Zufriedenheit interessiert waren, haben wir früher viel Negatives getan.“  –  In diesem Zusammenhang sind die Verbeugungen eine besonders kraftvolle Reinigungspraxis, in der wir bewusst den Fokus außerhalb unserer Ichbezogenheit nehmen.

Termin: Samstag 15 – 17 Uhr und Sonntag 10:30 – 12:30 Uhr

Lama Lodrö

Lama Lodrö

Lama Lodrö hat mehrere Dreijahresretreats hinter sich und das Ngöndro mehrere Male selbst beendet. Er lebt seit vielen Jahren im Kagyü-Zentrum in Möhra und unterrichtet im In- und Ausland aus Sicht der Kagyü-Tradition.

Neben den Retreat-Übertragungen von Gendün Rinpoche hat Lama Lodrö vor seiner Retreat-Zeit auch von Jigme Rinpoche eine vollständige Übertragung zum Ngöndro erhalten.

Lodrö kommt gebürtig aus dem Rheinland und spricht daher deutsch.

Programm

11.- 13. März 2021: 16. Karmapa Guru-Yoga

Donnerstag, 11.03.2021, 19:30 Uhr
Freitag, 12.03.2021, 19:00 Uhr
Samstag, 13.03.2021, 10:00 – 12:00 Uhr
Einlass jeweils 30 min früher.

13.-14. März 2021: Ngöndro 1. Teil – Zuflucht und Bodhichitta

Samstag, 13.03.2021, 15:00 – 17:00 Uhr
Sonntag, 14.03.2021, 10:30 – 12:30 Uhr
Einlass jeweils 30 min früher.

Veranstaltungsort

Bodhi Path Dortmund e.V.
Wallrabenhof 7
44263 Dortmund-Hörde (Phönixsee)

Anmeldung

Wir freuen uns schon jetzt über Anmeldungen – dann können wir besser planen. Mitte Januar werden wir dann in einem neuen Newsletter um verbindliche Anmeldung mit Vorkasse bitten.
Die Anmeldung kann gerne per E-Mail erfolgen:

info@bodhipath-dortmund.de

Kostenbeitrag

10,- € (8,- €) je Vortrag + Dana (siehe unten)
Ermäßigte Beiträge für Fördermitglieder in Klammern.

Dana

Der Kostenbeitrag beinhaltet keinen Beitrag für den Lehrer. Spenden (Dana) sind jedoch wichtig, damit drücken wir unsere Wertschätzung aus und unterstützen den Lebensunterhalt der Lehrenden.


Weitere Termine 2020

  • … hoffentlich können wir bald wieder öffnen …
  • 11.- 12. Dezember 2020 Lama Drubtscho, Tag der Achtsamkeit (Absage möglich)

Weihnachtsferien 23. – 30. Dezember 2019

das Zentrum Bodhi Path Dortmund e.V. macht mal kurz Pause

Liebe Sangha,
die letzten Tage von 2019 bleibt das Zentrum geschlossen und öffnet wieder am Donnerstag, den 2. Januar 2020 mit dem Dharmaabend und am 6. Januar findet dann am Montag wieder die gesungene Chenresig-Puja statt.

Wir wünschen eine besinnliche Zeit mit viel persönlicher Praxis, guten Eindrücken im Geist und vor allem Liebe, Mitgefühl, Mitfreude und ganz viel Gelassenheit.

Mögen alle heilsamen Wünsche in Erfüllung gehen. Om Mani Peme Hung

Euer Bodhi Path
Dortmund Team

!!!ACHTUNG!!! Montag Programmänderung

Aus organisatorischen Gründen und vor allem wegen der zur Zeit sehr schlechten Verkehrssituation in Dortmund-Hörde, findet der Montag wieder zur gewohnten Zeit um 19:30 Uhr statt, der 2. Dharmaabend rutscht hinter die Meditationszeit. Zur Zeit ist das Thema Liebende Güte und Mitgefühl.

Einlass wie gewohnt ab ca. 19 Uhr.

Euer Bodhi Path
Dortmund-Team

Dharmatreffen zum Thema Liebende Güte und Mitgefühl

Umfrage an unsere Gemeinschaft zur Klarstellung eines Wochentages an dem das neue Dharmastudium-Treffen zum Thema Liebende Güte und Mitgefühl stattfinden soll.

Hallo zusammen. 

hiermit starte ich eine Umfrage an unsere Gemeinschaft zur Klarstellung eines Wochentages an dem das neue Dharmastudium-Treffen zum Thema Liebende Güte und Mitgefühl stattfinden soll.

Bitte teilt uns über den folgenden Doodle mit, an welchem Tag es euch am besten passt, zu kommen.

https://doodle.com/poll/atfpue8kqim54h2k 

Zur Auswahl stehen folgende Tage, Start wäre die 36. KW, also ab dem 2. September 2019:

Montag 18.00 Uhr 
Dienstag 19.30 Uhr 
Mittwoch 19.30 Uhr 
Freitag 19.30 Uhr 
Samstag 18.00 Uhr 

Das Treffen findet dann fortlaufend einmal pro Woche statt.

Ablauf:

  • am Anfang wird Zuflucht genommen und Vier Unermessliche rezitiert
  • danach 45-60 min. Dharmagespräche, Austausch bzw Kontemplationen über die vorgelesenen Texte
  • am Ende der Sitzung Widmung

Schöne Grüsse 
Viktor ♡

Erinnerungen und Hinweis zum Pfingstkurs 2019 mit Lama Jigme Rinpoche

Am Freitag, 7. Juni 2019, beginnt der Pfingstkurs mit Lama Jigme Rinpoche in Renchen-Ulm, ca. 400 km südlich von Dortmund.

Wie immer haben die Dortmunder Haus Bachstelze belegt, eine kleine schnuckelige „Fahrradfahrerunterkunft“, in Sichtweite der Veranstaltungshalle. Beruflich bzw. krankheitsbedingt sind noch drei Übernachtungsplätze für nette „Mitbuddhisten“ frei (Info und Preise siehe obigen Link bzw. http://haus-bachstelze.de). Bei Jens im Auto ist auch noch eine Mitfahrgelegenheit möglich. Bei Interesse E-Mail an info@bodhipath-dortmund.de .

Die Spendenaktion zum Füllen unserer Amitabha-Statue läuft noch bis Freitag 🙂 Wer noch gerne spenden möchte ….

… und noch einmal der Hinweis, dass am Montag, 10. Juni 2019, die Meditation wegen des Pfingstkurses ausfällt.

Am 17. Juni findet dann wieder der Ngöndro-Praxisabend statt. Wir haben auch noch Praxishefte im „Shop“.

Jens
BPDo-Team

Gastvortrag Lama Lodrö – Ngöndro, Die vorbereitenden Übungen; 4. – 6. April 2019

Thema

Die vier besonderen vorbereitenden Übungen – Ngöndro

1. Zuflucht und Geist des Erwachens (Bodhicitta):
durch die Praxis der Zuflucht und der Entwicklung von Bodhicitta den Geist auf das Erwachen ausrichten

2. Die Meditation auf Vajrasattva:
Reinigungspraxis auf Buddha Varjasattva (Dorje Sempa, Diamantgeist)

3. Das Mandala-Opfer:
Instruktionen für das Darbringen von Mandalas u.a. als Übung in Freigebigkeit und Nicht-Identifikation

4. Der Guru-Yoga:
sich der Inspiration und dem Segensstrom der Meister der Linie öffnen, um Verweilen in geistiger Ruhe und Erkennen zu ermöglichen

Das Thema wird auf vier Vorträge verteilt (Donnerstag bis Samstag). Eine Teilnahme an einzelnen Vorträgen ist möglich, aber nicht zu empfehlen, da die vorbereitenden Übungen ein Gesamtpaket darstellen.

Üblicherweise werden die Vier besonderen vorbereitenden Übungen, kurz Ngöndro, z.B. auch im 3-Jahresretreat, ausgehend von der 1. Übung  jeweils 111.111 wiederholt, bevor die nächste Übung begonnen wird.

Für Laienpraktizierende hat Jigme Rinpoche eine Alternative vorgeschlagen. Es wird dabei eine deutlich kleinere Anzahl von Wiederholungen ausgeführt oder eine festgelegte Zeit, z.B. eine Woche, die 1. Übung praktiziert, und dann schon zur nächsten gewechselt. Nach Beendigung der 4. Übung beginnt man den Kreislauf wieder von vorne. Für diese Variante „benötigt“ man dann in jedem Fall alle 4 Erklärungen von Anfang an.

Lama Lodrö

Lama Lodrö

Lama Lodrö hat mehrere Dreijahresretreats hinter sich und das Ngöndro mehrere Male selbst beendet. Er lebt seit vielen Jahren im Kagyü-Zentrum in Möhra und unterrichtet im In- und Ausland aus Sicht der Kagyü-Tradition.

Neben den Retreat-Übertragungen von Gendün Rinpoche hat Lama Lodrö vor seiner Retreat-Zeit auch von Jigme Rinpoche eine vollständige Übertragung zum Ngöndro erhalten.

Lodrö kommt gebürtig aus dem Rheinland und spricht daher deutsch.

Programm

Donnerstag, 4. April 2019, 19:30 Uhr

Freitag, 5. April 2019, 19:30 Uhr

Samstag, 6. April 2019
10:00 Uhr bis ca. 18:00 Uhr (mit Pausen, ggf. mit gemeinsamer Meditation)

Einlass jeweils 30 min vor Beginn.

Literaturempfehlung:

»Mahamudra, Das Licht des wahren Sinnes«
von Djamgön Kongtrül Lodrö Thaye
Norbu-Verlag, 28,90 €

Praxistext zur Mediation:

Mahamudra-Vorbereitungen (Ngöndro)
»Das Gefährt, das uns den Weg der Edlen führt«
vom 9. Karmapa Wangtschug Dordje
als A5-Broschüre mit Spiral-Bindung, mit Farbabbildungen,
Norbu-Verlag, 15,00 €

Veranstaltungsort

Bodhi Path Dortmund e.V.
Wallrabenhof 7
44263 Dortmund-Hörde (Phönixsee)

Anmeldung

Wir freuen uns über Anmeldungen – dann können wir besser planen.
Die Anmeldung kann gerne per E-Mail erfolgen:

info@bodhipath-dortmund.de

Unkostenbeitrag

Donnerstag und Freitag jeweils 10,- €
Samstag 20,-€ + Dana (siehe unten)
(oder ermäßigt, bitte sprecht uns an!)

Dana

Der Organisationsbeitrag beinhaltet keinen Beitrag für den Lehrer. Spenden (Dana) sind jedoch wichtig, damit drücken wir unsere Wertschätzung aus und unterstützen den Lebensunterhalt der Lehrenden.

Möchtest du weiter den Bodhi Path Dortmund e.V. – Newsletter erhalten?

Hallo ,

es freut uns sehr, dass du den Bodhi Path Dortmund e.V. – Newsletter abonniert hast!
Auf Grund der neuen EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) benötigen wir deine Bestätigung, dass du weiterhin den Newsletter erhalten möchtest.

Dies ist für uns am „rechtssichersten“, indem wir den alten Verteiler stilllegen und einen neuen aufbauen.

Wenn du weiterhin über aktuelle Veranstaltungen und Termine informiert werden möchtest, trage dich daher bitte neu ein, indem du folgenden Link nutzt:

Ich möchte den Newsletter weiter abonnieren

https://www.bodhipath-dortmund.de/bodhipathinfo/newsletter/
  • Mit welchen Inhalten kann ich rechnen?

Wir informieren über aktuelle Veranstaltungen von Bodhi Path Dortmund e.V. und zum Teil auch von benachbarten oder befreundeten Zentren und Gruppen.

  • Wie häufig werden die Newsletter versendet?

Der Newsletter wird ca. monatlich versendet. Die Frequenz hängt von den stattfindenden Veranstaltungen oder wichtigen Ereignissen ab.

  • Einsatz von MailPoet

Der Versand der Newsletter erfolgt mittels „MailPoet„, bei dem auch die E-Mailadressen und weitere Informationen zum Versand und zur Analyse der Newsletter gespeichert werden.

  • Double-Opt-In und Opt-Out

Sie erhalten eine sog. Double-Opt-In-E-Mail, in der Sie um Bestätigung der Anmeldung gebeten werden. Sie können dem Empfang der Newsletter jederzeit widersprechen (sog. Opt-Out). Einen Abmeldelink finden Sie in jeder Newsletter oder der Double-Opt-In-E-Mail.

  • Statistiken und Erfolgsmessung

Um den Newsletter für Sie zu optimieren, willigen Sie in unsere Auswertung ein, mit der wir messen, wie häufig der Newsletter geöffnet wird und auf welche Links die Leser klicken.

  • Datenschutzhinweise

Ausführliche Informationen zum Versandverfahren und den Statistiken sowie zu Ihren Widerrufsmöglichkeiten erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

 

Liebe Grüße
Bodhi Path
Dortmund Team